Der Innenausbau wurde so konzipiert, dass bei schlechtem Wetter ein Aufenthalt im Wagen bei vollem Funktionsumfang möglich ist.

Eine weitere Anforderung war der modulare Innenausbau zur schnellen Demontage, um den Wagen weiterhin flexibel mit  bis zu 8-Sitzplätzen einzusetzen.

Direkt nach der Fertigstellung des Ausbaus ging es nach Island.

Außer ein paar “durchvibrierten” Glühbirnen gab es auf den ersten 5.000 km keine Probleme, der Ausbau hat sich auf allen Pisten und bei jedem Wetter bewährt.

 

Idee und Konzept des Ausbaues: Alexandra und Frank

Umsetzung und Ausbau: offgemöbelt.de und Frank